Grundlagen kirchlicher Jugendarbeit

Verbindliche Grundlage für die Jugend(verbands)arbeit in der Erzdiözese Bamberg ist der kirchliche Jugendplan.

Kirchliche Jugendpläne für die Erzdiözese Bamberg gibt es schon seit 1971. Der derzeit gültige Jugendplan wurde von Erzbischof Dr. Ludwig Schick mit Wirkung vom 27. Juli 2014 in Kraft gesetzt.

Der Jugendplan versteht sich als Fortsetzung, Übersetzung und Konkretisierung des Beschlusses „Ziele und Aufgaben kirchlicher Jugendarbeit“ der Würzburger Synode und des Pastoralplans für das Erzbistum Bamberg.

Ausgehend von einer Analyse der Lebenswirklichkeiten von Kindern und Jugendlichen in unserer Gesellschaft und in der Kirche stellt der Jugendplan die zentralen Prinzipien, Ziele und Herausforderungen dar, denen sich die verschiedenen Träger der Jugendpastoral stellen müssen.

Folgende Dokumente stehen am Seitenende zum Download zur Verfügung:

  • Der Jugendplan für die Erzdiözese Bamberg in der Fassung von 2014,
  • der Beschluss der Würzburger Synode aus dem Jahr 1975,
  • das Leitbild des Jugendamtes der Erzdiözese und
  • die Umweltleitlinien des Jugendamtes der Erzdiözese Bamberg.

Unsere Grundsätze

Kirchliche Jugendarbeit in der Erzdiözese Bamberg geht von der konkreten Lebenssituation junger Menschen aus, mit ihrer persönlichen Geschichte, ihren Vorstellungen, Ängsten und Hoffnungen. Sie bietet ihnen einen Rahmen, um ihre Aktivitäten selbst zu organisieren und sich freiwillig und ehrenamtlich zu engagieren. Die Basis dafür ist stets eine Gruppe – ob groß oder klein. Junge Menschen können hier gemeinsam mit Gleichaltrigen ihr Leben gestalten und voneinander lernen. Daher bieten wir Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen neben einem vielfältigen Angebot an Räumen vor allem auch Ansprechpartner, die sie begleiten und unterstützen. Gemeinschaft und persönliche Beziehungen sind uns besonders wichtig, um Orientierung im Leben und auch im Glauben zu geben.

Unsere Ziele

Wir geben jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Persönlichkeit zu entwickeln und sich Fragen nach Sinn, Glück und Identität orientiert an der Botschaft Jesu Christi zu beantworten. Wir vermitteln ihnen Schlüsselqualifikationen, um ihr Leben selbstbewusst in die Hand zu nehmen und zu gestalten. Bei uns lernen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, für ihre Interessen einzutreten, aber auch Bedürfnisse anderer Menschen zu respektieren und Verantwortung für das leben in allen seine Facetten zu übernehmen: Solidarität in unserer eigenen Gesellschaft einzuüben, für die Bewahrung der Schöpfung einzutreten und sich der mit den Fragen weltweiter Gerechtigkeit auseinanderzusetzen. Junge Menschen sind bei uns eingeladen, Kirche und Gesellschaft aktiv mitzugestalten.