Jugendamt der Erzdiözese Bamberg

Das Jugendamt der Erzdiözese Bamberg gehört zur Abteilung Jugendpastoral im Erzbischöflichen Ordinariat und ist der Hauptabteilung Seelsorge zugeordnet.

Das Jugendamt unterstützt mit seinen personellen und organisatorischen Ressourcen die ehrenamtlich und hauptberuflich Verantwortlichen in der kirchlichen Jugend(verbands)arbeit.

Im Erzbistum Bamberg hat sich die Konzentration auf drei Säulen kirchlicher Jugend(verbands)arbeit als sinnvolle und tragende Struktur erwiesen. Das Jugendamt weiß sich diesen Säulen verpflichtet und unterstützt diese strukturell.

1. Kinder- und Jugendverbände

Kinder- und Jugendverbände werden beim Aufbau und der Begleitung verbandlicher Gruppen sowie der zur Meinungsbildung notwendigen Gremien unterstützt. Die operative Handlungsfähigkeit auf allen Ebenen kirchlicher Kinder- und Jugendarbeit wird gefördert.

Für verschiedene kirchliche Jugendverbände stellt das Jugendamt Verbandsbüros und Mitarbeiter/inn/en zur Verfügung. Die Jugendverbände organisieren sich selbst, sind demokratisch strukturiert und bilden eine wichtige Stütze der kirchlichen Jugend(verbands)arbeit.

2. Jugendarbeit in den Dekanaten und Pfarreien

Als wichtigste Grundlage und selbstverständlicher Teil der pfarrlichen Seelsorge wird die Kinder- und Jugendarbeit mit all ihren Formen in den Pfarreien und Seelsorgebereichen aufgebaut, unterstützt und abgesichert. Dies geschieht in den Dekanaten flächendeckend.
In den 21 Dekanaten des Erzbistums Bamberg unterhält das Jugendamt deshalb Dekanatsbüros.

3. Offene Jugendarbeit und Jugendberatung

Es werden Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit und der Jugendberatung, als niedrigschwellige Angebote auch für kirchenferne Jugendliche eingerichtet, betrieben und abgesichert.

Das Jugendamt unterhält

Weitere Referate und Einrichtungen

Zur Unterstützung verschiedener Zilgruppen oder zur Wahrnehmung besonderer Aufgaben stattet das Jugendamt verschiedene Referate mit Personal und Sachmitteln aus:

Zuordnung zum Diözesanjugendpfarrer

Zuordnung zum BDKJ-Diözesanverband

Zuordnung zur Jugendamtsleitung

Jugendbildungshaus Am Knock

Das Jugendamt unterhält in Teuschnitz das Jugendbildungshaus Am Knock. Als Begegnungsstätte, Beleghaus und als Bildungshaus steht es mit seinen Angeboten und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche aus der Erzdiözese Bamberg und darüber hinaus zur Verfügung. Ein besonderer Schwerpunkt der inhaltlichen Arbeit liegt auf der Förderung und Vernetzung der kirchlichen Jugend(verbands)arbeit im Norden des Erzbistums Bamberg.